22.7.2020 19:00 Uhr Gruppentreff im GHW

Offenes Treffen, das Hauptthema ist der Planungsfortschritt. Das Architekturbüro Schmidt- Domogalla hat erweiterte Pläne vorbereitet, die von Architekt Hannes Schmidt- Domogalla vorgestellt werden. Der Höhenversatz des Grundstücks (ca. 1,5m von der Bushaltestelle bis zum Westrand) soll genutzt werden. Neben den freistehenden Stellplätzen sollen einige Tiefgaragenplätze unter Terassen entstehen.

Grundsätzlich werden jetzt keine Einfamilien- Reihenhäuser auf dem Grundstück oder nördlich des Grundstückes entstehen. Das Gelände der Dimker Wiese soll in südlicher Richtung entwickelt werden. Das Projekt sieht 20 Wohneinheiten vor. Als nächstes geht es in die Detailplanung der Wohneinheiten.

Hannes Schmidt- Domogalla wurde befragt, wie der zeitliche Ablauf der weiteren Schritte sein wird. Es ist geplant, noch in diesem Jahr den Bauantrag zustellen. Für die Baugenehmigung sieht der Architekt keine Probleme. Baubeginn wird wahrscheinlich im Herbst 2021 sein. Mit einer Fertigstellung wird unter günstigen Vorraussetzungen im Frühjahr 2023 gerechnet.

Die Baukosten haben sich seit dem letzten Jahr weiter verteuert. Aktuell betragen die Baukosten ca. 3300 € / qm. Das Projekt wird ein Gesamtvolumen von ca. 5.000.000 € haben.