13.06.2022 Treffen Planungsgruppe im Pfarrsaal St. Barbara

Heute stellte die Firma Con-tec (Haustechnik) Entwürfe zum Thema Heizung und Warmwassergewinnung vor. Durch Ausschluss aufgrund der Grundstücksgröße und durch schwankende Grundwasserpegel bleiben nur 2 Varianten übrig:

Sole Wärmepumpe: Hier wird eine Tiefenbohrung rund 100 Meter tief in das Erdreich getätigt. Diese Bohrung ist genehmigungspflichtig. Es muss zuvor ein Gutachten erstellt werden.Die Bohrung ist teuer. Die Sole Wärmepumpe hat eine ausgezeichnete Energieausbeute, das Verhältnis ist 1:4. Das heisst 1 KW/H Einsatz bei der Pumpe ergibt 4 KW/H Wärmeleistung.Kühlung im Sommer um ca. 3 Grad ist möglich, bei dieser Variante sogar sehr günstig (39,-Euro im gesamten Jahr für den ganzen Komplex). Stromkosten für die Wärmepumpe 3600,- €/Jahr.

Luft Wärmepumpe: Die Wärme der Umgebungsluft wird genutzt. Hier ist keine Tiefenbohrung notwendig, es wird eine Gruppe von Ventilatoreneinheiten in Kaskadenschaltung auf dem Gelände eingesetzt. Sollte es im Winter niedrige Temperaturen geben, sinkt die Energieausbeute. Durchschnittlich ist das Verhältnis 1:3,3. In der Anschaffung ist diese Variante für das Projekt deutlich günstiger. Der Stromverbrauch ist gleich (3600,- €/Jahr). Auch hier kann das Leitungssystem zur Kühlung benutzt werden, allerdings muss ein Zusatzaggregat installiert werden. Dieses hat einen Stromverbrauch von ca. 1700,- €/Jahr.

Photo- Voltaik: Es wird auf dem Dach der Gebäude insgesamt 84 Module mit 15 Grad Neigung in Ost – West Ausrichtung geben. In der Spitze leistet die Anlage 30KW/PEAK, für einen großen Zeitraum des Jahres reicht dies zum kompletten Betrieb der Wärmepumpe. Denkbar wäre der Anschluß einer Wasserstoffbatterie (z.B. von der Firma PICEA) , die überschüssige Sonnenenergie im Sommer für den Winter in Batteriezellen einlagert. Dieses Verfahren ist noch kostenträchtig und amortisiert sich erst in einem Zeitraum zwischen 18 und 30 Jahren, je nach aktuellem Strompreis.

Die Baugruppe wird die vorgelegten Konzepte der Firma Con-Tec in Zusammenarbeit mit dem Architekten bearbeiten und für eine der nächsten Sitzungen eine Beschlussvorlage erarbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s